Der Zugriff auf den Task-Manager wird verweigert

Ich habe ein Problem, wo ich nicht Prozess-Affinität oder Prozess-Priorität eingestellt. im versucht, meine Antivirus Avast zu einem Kern zu begrenzen und so wird es aufhören, 40% meiner CPU. es ist 1.5Ghz AMD a4-apu und im versuchen, elsword laufen. ich würde Avast ausschalten, aber Task-Manager wird es nicht vollständig ausschalten es immer noch ein gutes Stück der CPU verwendet. Ich bin auf Windows 10 im Moment. Es lässt mich nicht den Prozess zu stoppen, es sagte, der Zugriff wird verweigert und ich bin der Admin auf diesem PC.

Führen Sie die folgenden Schritte aus und prüfen Sie, ob sie helfen

Schritt 1: Führen Sie die folgenden Schritte aus und prüfen Sie, ob sie helfen.

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste.

2. Klicken Sie auf Task-Manager.

3. Suchen Sie nach dem Avast-Prozess.

4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie auf Eigenschaften.

5. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit und dann auf Bearbeiten.

6. Geben Sie dann dem Administrator volle Berechtigung.

Schritt 2: Führen Sie die folgenden Schritte aus und prüfen Sie, ob sie helfen.

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste.

2. Klicken Sie auf Task-Manager.

3. Suchen Sie nach dem Avast-Prozess.

4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie auf Task beenden.

Ich empfehle Ihnen auch, den Status des Kontos zu überprüfen.

1. Geben Sie „Einstellungen“ ohne Anführungszeichen in das Suchfeld neben dem Startmenü ein und klicken Sie darauf.

2. Klicken Sie auf Konten.

4. Prüfen Sie, ob das Konto Administrator ist.

Wenn ein Windows-Programm an Ihnen hängen bleibt und sich weigert, es zu schließen oder herunterzufahren, können Sie den Task-Manager verwenden, um die problematische Anwendung zu beenden. Manche Prozesse lassen sich jedoch nicht im Task-Manager beenden. Vielleicht ist Ihnen schon aufgefallen, dass sie die Fehlermeldung „Prozess kann nicht beendet werden“, „Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden“ oder „Zugriff wird verweigert“ anzeigen, aber es gibt keinen klaren Hinweis darauf, warum. In diesem Fall könnte es sein, dass auf Ihrem System ein Prozess oder ein Sicherheitsprogramm läuft, das die gesamte CPU-Zeit in Anspruch nimmt oder viel Speicherplatz verbraucht.

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie den Fehler „Zugriff verweigert“ beheben können. Zunächst können Sie den Befehl TASKKILL ausführen, um die Aufgabe zu beenden.

Gehen Sie wie folgt vor:

Geben Sie cmd in das Suchfeld ein, klicken Sie dann mit der rechten Maustaste in der Ergebnisliste darauf und wählen Sie Als Administrator ausführen.

Führen Sie den Befehl taskkill wie folgt aus: taskkill /im filename.exe /t
Hinweis: Ersetzen Sie filename.exe durch den Dateinamen, den das Programm, das Sie schließen möchten, verwendet. Die Option /t sorgt dafür, dass auch alle untergeordneten Prozesse geschlossen werden.
Führen Sie den Befehl taskkill aus

In dem sehr seltenen Fall, dass Sie den Dateinamen nicht kennen, aber die PID (Prozess-ID) wissen, können Sie taskkill stattdessen wie folgt ausführen:

taskkill /pid processid /t

Ersetzen Sie natürlich processed durch die tatsächliche PID des Programms, das Sie zwangsweise beenden wollen. Die PID eines laufenden Programms finden Sie am einfachsten auf der Registerkarte Dienst im Task-Manager.

Das Programm oder die Anwendung, das/die Sie per Task-Kill-Befehl zwangsweise beenden, sollte sofort beendet werden, und Sie sollten in der Eingabeaufforderung eine der folgenden Antworten sehen:

ERFOLG: Beendigungssignal an Prozess mit PID [PID-Nummer], Kind von PID [PID-Nummer], gesendet.
ERFOLGREICH: Der Prozess mit der PID [pid-Nummer], Kind von PID [pid-Nummer], wurde beendet.

Tipp: Wenn Sie eine ERROR-Antwort erhalten, die besagt, dass ein Prozess nicht beendet werden konnte, und der Grund dafür ist, dass der Zugriff verweigert wird. In diesem Fall müssen Sie Ihren Computer neu starten, was im Grunde genommen ein „Force-Quit“ für alle laufenden Programme, einschließlich Windows selbst, bedeutet.

Alternativ können Sie versuchen, Ihren Computer im abgesicherten Modus oder im abgesicherten Modus mit Netzwerkbetrieb zu starten.

Im abgesicherten Modus wird Windows in einem Grundzustand gestartet, in dem nur eine begrenzte Anzahl von Dateien und Treibern verwendet wird. Er kann Ihnen bei der Problembehandlung auf Ihrem PC helfen. Wenn das Problem beispielsweise im abgesicherten Modus nicht auftritt, wissen Sie, dass die Standardeinstellungen und die grundlegenden Gerätetreiber nicht die Ursache des Problems sind.

So löschen Sie eine Laufwerkspartition unter Windows 10

Sie können praktisch jede Partition löschen (mit Ausnahme der Partitionen, aus denen die Installation von Windows 10 besteht), und in dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie diese Aufgabe mit drei Tools erledigen können.

Unter Windows 10 ist eine Partition (oder ein Volume) eine logische Unterteilung des verfügbaren Speicherplatzes auf einem physischen Speicherlaufwerk mit einem bestimmten Dateisystem und Einstellungen, die das System dem Benutzer als separates Laufwerk präsentiert.

Da ein Laufwerk viele Partitionen enthalten kann und Sie diese manchmal organisieren müssen, enthält Windows 10 mehrere Tools, die den Prozess zum Entfernen nicht mehr benötigter Partitionen erleichtern, um mehr Platz für die Vergrößerung einer anderen Partition bereitzustellen. Sie können auch die verfügbaren Tools verwenden, um den Speicherplatz zu bereinigen und ihn mit einem anderen Partitionsschema und Dateisystem vorzubereiten.

So löschen Sie eine Partition mit der Datenträgerverwaltung

Gehen Sie wie folgt vor, um eine Partition (oder ein Volume) mit der Datenträgerverwaltung zu löschen:

Öffnen Sie Start.
Suchen Sie nach Datenträgerverwaltung.
Wählen Sie das Laufwerk mit der Partition aus, die Sie entfernen möchten.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste (nur) auf die Partition, die Sie entfernen möchten, und wählen Sie die Option Datenträger löschen.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Ja, um zu bestätigen, dass alle Daten gelöscht werden sollen.
Sobald Sie die Schritte abgeschlossen haben, sind die Partition und ihr Inhalt nicht mehr auf dem Laufwerk verfügbar, sodass Platz zum Erweitern einer anderen Partition oder zum Formatieren des Laufwerks mit einem neuen Schema zur Verfügung steht.

So löschen Sie eine Partition mit PowerShell

In PowerShell gibt es mindestens zwei verschiedene Methoden, um eine Partition zu entfernen, einschließlich der Verwendung des Laufwerksbuchstabens oder der Partitionsnummer mit verschiedenen Befehlen.

Löschen einer Partition mit einem zugewiesenen Laufwerksbuchstaben
Gehen Sie wie folgt vor, um eine Partition zu löschen, der ein Buchstabe zugewiesen wurde:

Öffnen Sie Start.
Suchen Sie nach PowerShell, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das oberste Ergebnis, und wählen Sie die Option Als Administrator ausführen.
Geben Sie den folgenden Befehl ein, um eine Liste aller verfügbaren Partitionen zu erhalten, und drücken Sie die Eingabetaste:

Get-Volume

Geben Sie den folgenden Befehl ein, um die Partition (und ihren Inhalt) zu löschen, und drücken Sie die Eingabetaste:

Partition entfernen -Laufwerksbuchstabe PARTITION-LETTER

Ersetzen Sie im Befehl „PARTITION-LETTER“ durch den Buchstaben der Partition, die Sie löschen möchten.

Dieser Befehl löscht zum Beispiel die Partition E:

Partition entfernen -Laufwerksbuchstabe E

Geben Sie Y ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Löschvorgang zu bestätigen.
Nachdem Sie die Schritte abgeschlossen haben, wird die Partition entfernt, und der Speicherplatz auf dem Laufwerk wird als nicht zugewiesen angezeigt.

Partition ohne zugewiesenen Laufwerksbuchstaben löschen
Gehen Sie wie folgt vor, um eine Partition zu löschen, die keinen Laufwerksbuchstaben hat:

Öffnen Sie Start.
Suchen Sie nach PowerShell, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das oberste Ergebnis, und wählen Sie die Option Als Administrator ausführen.
Geben Sie den folgenden Befehl ein, um eine Liste aller verfügbaren Laufwerke zu erhalten, und drücken Sie die Eingabetaste:

Get-Disk

Geben Sie den folgenden Befehl ein, um eine Liste aller verfügbaren Partitionen auf dem Laufwerk zu erhalten, und drücken Sie die Eingabetaste:

Get-Partition -DiskNumber DRIVE-NUMBER

Ersetzen Sie im Befehl „DRIVE-NUMBER“ durch die Nummer des Laufwerks mit der Partition, die Sie löschen möchten (siehe Schritt Nr. 3).

Zum Beispiel listet dieser Befehl die Partitionen von Laufwerk 2 auf:

Get-Partition -DiskNumber 2

Geben Sie den folgenden Befehl ein, um die Partition (und ihren Inhalt) zu löschen, und drücken Sie die Eingabetaste:

Remove-Partition -DiskNumber DRIVE-NUMBER -PartitionNumber PARTITION-NUMBER

Achten Sie darauf, dass Sie in dem Befehl „DRIVE-NUMBER“ und „PARTITION-NUMBER“ durch die Nummer des Laufwerks und der Partition ersetzen, die Sie löschen möchten.

Dieser Befehl löscht zum Beispiel die Partition Nummer 1 in Laufwerk 2:

Remove-Partition -DiskNumber 1 -PartitionNumber 2

Geben Sie Y ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Löschung zu bestätigen.
Sobald Sie die Schritte abgeschlossen haben, löscht der Befehl die Partition von der Festplatte, die Sie im Befehl angegeben haben.

Bitcoin has value, US dollar may not

Former OCC Director: „Bitcoin has value, US dollar may not“.

Cryptocurrencies derive „real countervalue“ from their underlying blockchain networks, according to Brian Brooks.

Brian Brooks, the former director of the US banking regulator OCC, finds that cryptocurrencies such as Bitcoin (BTC) have an actual equivalent value, unlike the US dollar.

The former „Comptroller of the Currency“ made the corresponding statement in an interview with CNBC, whereby these are a response to the recent Bitcoin Legacy statements of US Federal Reserve Chairman Jerome Powell. Powell had made seemingly contradictory comments about cryptocurrencies this week, when he first opined that Bitcoin is „a substitute for gold“, but then added that the crypto market leader „has no real equivalent value“.

CNBC host Joseph Kernen, in an interview with Brooks, was accordingly puzzled by the central bank chief’s words: „He just said that Bitcoin is like gold, but it’s not a store of value. Does he not see gold as a store of value?“

Former OCC director Brooks counters that the central bank, with its monetary policy, has most certainly ensured that Bitcoin now serves a similar function to the precious metal, because by drastically increasing the money supply, the „Fed“ has devalued the US dollar: „When you do that to that extent, the US dollar is a 40% worse store of value than it was a year ago. And that’s exactly why people are moving to Bitcoin.“

In turn, he sees the cause in President Richard Nixon’s repeal of the gold standard in the 1970s, though he disagrees with his colleague’s reading:

„What I’m saying is that the US dollar may not have any real value at all. […] But cryptocurrencies do have real value. They’re based on blockchain networks, and when you buy a unit of Bitcoin or any other cryptocurrency, you’re buying part of a financial network built for transactions of all sorts of value.“

And the swarm shows us

Accordingly, Brooks sees the rapidly growing amount of possible applications of blockchain networks as the reason why the crypto industry now has a market value of more than 2 trillion. US dollars. „I believe there is such a thing as swarm intelligence. And the swarm shows us that these networks are the future of the financial industry. I want to be a part of that,“ as Brooks concludes.

The American government authorities do not want to be left behind either, which is why the work on a digital dollar is slowly taking on concrete features. Central bank chief Powel therefore now wants to obtain parliamentary approval to move forward with the digitisation of the US dollar.

Handig nieuws: Ja Rule’s Fyre Fest NFT, Trump-tweetveiling, Tezos-spieren in

Nifty News is een samenvatting van al het NFT-nieuws dat kan worden afgedrukt. Vandaag: Ja Rule flogt Fyre Festival-schilderkunst, dansbewegingen worden tokenized en een nieuwe recordprijs vastgelegd voor gelicentieerde NFT-sportmemorabilia.

De nieuwste beroemdheid die plotseling de immense artistieke betekenis van tokenized art beseft (of ‚verzilveren‘, afhankelijk van je perspectief) is rapper en medeoprichter van Fyre Festival Ja Rule – die een 48-bij-60-inch veilt. , olieverfschilderij van het bedrijfslogo van het Fyre Fest met bijbehorende NFT. De veiling, met een minimumprijs van $ 600.000, begint vandaag op Bitcoin Bank.

Het Fyre Festival was een veel gehyped luxe festival in 2017 op de Bahama’s met $ 100.000 ticketpakketten die uitgroeide tot een legendarische ramp

Mede-oprichter Billy McFarland belandde voor zes jaar in de gevangenis voor een fraude van $ 28 miljoen, maar Ja Rule werd vrijgesproken van elk vergrijp. Hij koestert duidelijk nog steeds slechte gevoelens. „Fuck dit schilderij“ schrijft hij in zijn aantekeningen over de NFT en schilderen.

De lange geschiedenis van Rule met NFT’s gaat minstens „een paar weken“ terug – toen hij het concept voor het eerst ontdekte. „Ik was er niet al te goed over opgeleid, en ik leer er nog steeds veel over“, citeerde Forbes hem.

„Ik denk dat mensen een beetje moe werden van de reguliere manier van beleggen in aandelen en obligaties.“

Dansbewegingen symbolisch

Het podiumkunstenbedrijf Beauty in the Streets werkt samen met Enjin blockchain om dansers in staat te stellen hun kenmerkende bewegingen te symboliseren als niet-vervangbare op tokens gebaseerde ‚emotes‘. De tokenized verzamelobjecten vertegenwoordigen bijzonder lastige bewegingen – denk aan Michael Jackson’s moonwalk – die vervolgens worden verkocht aan spelers te gebruiken als geanimeerde emoji’s in deelnemende games.

De eerste tokenized move, Snap Boogie’s ‚ Speedy Walkovers ‚, wordt vandaag geveild en kan worden gebruikt in het door Enjin aangedreven AlterVerse-spel.

Microsoft n’a pas l’intention d’introduire un système de type Tesla dans Bitcoin, déclare le président

Le président de Microsoft, Brad Smith, n’a pas exclu la possibilité que l’entreprise mette un jour Bitcoin à son bilan.

À court terme pour inscrire Bitcoin à son bilan

Microsoft, la deuxième plus grande entreprise des États-Unis, n’a apparemment aucun plan à court terme pour inscrire Bitcoin (BTC) à son bilan, selon le président de l’entreprise, Brad Smith.

Dans une interview accordée le 16 février à Julia Chatterley de CNN, M. Smith a laissé entendre que Microsoft pourrait encore changer d’avis sur un investissement dans Bitcoin.

Lorsqu’on lui a demandé si Microsoft discutait de plans de diversification des cryptocurrences suite à l’investissement de 1,5 milliard de dollars de Tesla dans Bitcoin, le président de Microsoft a répondu qu’il n’était pas au courant de telles discussions :

„Je n’ai entendu aucune nouvelle conversation sur Bitcoin. Mais laissez-moi juste vous dire que si nous changeons notre politique d’investissement sur Bitcoin, Julia, vous serez la première ou au moins la seconde à le savoir“.

La capitalisation boursière de Bitcoin

La capitalisation boursière de Bitcoin augmente progressivement pour dépasser celle de certaines des plus grandes entreprises américaines. Comme indiqué précédemment, la capitalisation boursière de Bitcoin a dépassé celle de Tesla à environ 808 milliards de dollars, peu après que la société ait annoncé son investissement massif dans Bitcoin.

Suite à la décision historique de Bitcoin de dépasser les 51 000 dollars le 17 février 2021, la capitalisation boursière de Bitcoin s’élève à 948 milliards de dollars au moment où nous écrivons ces lignes. Bitcoin devrait doubler sa capitalisation boursière pour atteindre celle de Microsoft, qui s’élève à 1,8 milliard de dollars au moment de la publication.

Le 12 février, Daniel Pinto, co-président de JPMorgan Chase, a déclaré que la société devra finalement s’impliquer dans Bitcoin en raison de la forte demande. Auparavant, les stratèges de JPMorgan avaient affirmé que l’achat de BTC par Tesla ne déclencherait pas nécessairement une tonne d’investissements similaires en raison de la forte volatilité de Bitcoin.

SushiSwap (SUSHI) est désormais soutenu par BitGo

SushiSwap (SUSHI) est désormais soutenu par BitGo

  • SushiSwap (SUSHI) est désormais pris en charge par les portefeuilles de BitGo, qu’ils soient ou non privatifs de liberté
  • L’équipe de BitGo a cité la cohérence et la résilience de l’équipe de SushiSwap comme l’une des raisons d’ajouter un soutien à SUSHI
  • En outre, la collaboration de SushiSwap avec Yearn Finance est un indicateur de la croissance du secteur des DeFi

SushiSwap (SUSHI) est désormais pris en charge par les portefeuilles de BitGo, qu’ils soient ou non privatifs de liberté. L’équipe de BitGo a fait cette annonce jeudi et s’est montrée Bitcoin Machine optimiste quant à la collaboration avec l’équipe et la communauté SushiSwap pour aller de l’avant.

SushiSwap a fait preuve de cohérence et de résilience

L’équipe de BitGo a expliqué que la clé de sa décision de soutenir SUSHI était que l’équipe de SushiSwap avait fait preuve de cohérence et de résilience depuis le lancement du projet et malgré l’incertitude initiale du fondateur, Chef Nomi, qui a quitté le projet. Ils ont ajouté que l’inclusion de la communauté SushiSwap a permis au projet d’évoluer pour devenir ce qu’il est aujourd’hui, avec une feuille de route ambitieuse en préparation.

SushiSwap a reçu pas mal de critiques au début du projet pour avoir lancé une version en fourche de la plus grande MSA de l’écosystème. Grâce à une approche inclusive et communautaire, SushiSwap a depuis tracé sa propre trajectoire – évoluant bien au-delà de la fourchette et du produit initiaux.

L’équipe de SushiSwap a présenté une feuille de route ambitieuse l’automne dernier et a continué à faire preuve de cohérence et de résilience dans sa mise en œuvre. SushiSwap s’approche du lancement très attendu de BentoBox, la solution de prêt de paires isolées de l’écosystème du sushi. Tout récemment, l’équipe de SushiSwap a également lancé un programme de lancement de jetons appelé MISO.

DeFi va s’épanouir grâce à la collaboration entre SushiSwap et Yearn Finance

De plus, l’équipe de BitGo a souligné que la récente collaboration entre les équipes de SushiSwap et de Yearn Finance était une étape cruciale pour l’expansion et la croissance du secteur de la finance de marché.

En décembre dernier, Andre Cronje de Yearn finance a annoncé la fusion stratégique de SushiSwap et de Yearn. La relation entre les projets est très synergique et se concentre sur l’approfondissement de l’intégration entre les pools AMM de SushiSwap et les stratégies de maximisation du rendement de Yearn, ainsi que sur une feuille de route continue de produits collaboratifs. Nous sommes très heureux de la croissance de ces deux projets et de l’épanouissement de tout l’espace DeFi.

Bergbauunternehmen Marathon kauft Bitcoins im Wert von 150 Millionen Dollar

Marathon Patent Group, ein börsennotiertes Bitcoin-Bergbauunternehmen, kauft während einer Preiskorrektur in der vergangenen Woche Münzen im Wert von 150 Millionen Dollar.

26. Januar 2021 | AtoZ Markets – Die Marathon Patent Group, ein an der Nasdaq notiertes Bergbauunternehmen, hat 150 Millionen US-Dollar an Reserven für den Kauf der führenden Kryptowährung bereitgestellt.

Marathon transferiert einen Teil seiner Barreserven in Bitcoin

Laut dem Chef des Unternehmens, Merrick Okamoto, erwarb Marathon am 21. Januar 4.813 BTC durch den Manager von Kryptowährungsfonds New York Digital Investment Group (NYDIG).
„Wie bei MicroStrategy glauben wir, dass es langfristig eine bessere Strategie wäre, einen Teil unserer Reserven in Bitcoin zu halten als in US-Dollar“, sagte ein Top-Manager.

Das Unternehmen merkte an, dass der Deal schnell über die Bühne ging. Im Dezember 2020 half NYDIG auch Mass Mutual beim Kauf von Bitcoins im Wert von 100 Millionen Dollar.

Durch das Hinzufügen von Bitcoin zu seinen Reserven ist Marathon eines der wenigen an der NASDAQ notierten Unternehmen mit einer digitalen Asset-Präsenz geworden. Die Aktien von Marathon sind im letzten Jahr um fast 900% gestiegen.

Zum ersten Mal in der Geschichte hat ein Bitcoin-Bergbauunternehmen diese Münzen auf dem offenen Markt gekauft, um seine Reserven aufzufüllen. Marathon kauft im Abschwung, was bedeutet, dass Bitcoin wahrscheinlich bald wieder steigen wird.

Marathon-Aktien steigen um fast 900% im Jahr 2020

Marathon-CEO Merrick Okamoto merkte an, dass das Unternehmen Verträge für den Kauf von 103.060 Minen unterzeichnet hat. Die neuen Produktionsanlagen werden bis Anfang 2022 vollständig in Betrieb sein. Ihm zufolge wird das Unternehmen mit der aktuellen Mining-Komplexität in der Lage sein, 55-60 Bitcoins pro Tag zu schürfen ($1,8 – $2million).

Neue ASICs

Ende Dezember kündigte Marathon den Kauf von 70.000 Bitmain S-19 ASIC-Minern an. Diese Geräte sind speziell für das hocheffiziente Bitcoin-Mining konzipiert. Der Kauf kostete das Unternehmen $170 Millionen.

Laut Okamoto wurde diese Bestellung die größte in der Geschichte von Bitmain und machte Marathon zu einem der größten Mining-Unternehmen der Welt. Unter Berücksichtigung der neuen Produktionsanlagen wird die gesamte Hash-Rate des Unternehmens 10,36 EH / s erreichen.

Um die Produktionseffizienz zu verbessern, schloss das Unternehmen eine Vereinbarung mit Beowulf Energy, um günstigen Strom zu liefern.
Amerikanische Bergleute

Diese Expansion wird Chinas Dominanz auf dem Bitcoin-Mining-Markt etwas schwächen. Jetzt sind mehr als 50% aller Miner in dem asiatischen Land konzentriert. Einige Experten glauben, dass die chinesische Regierung absichtlich einen Netzwerkausfall provozieren könnte. Mehrere Unternehmen verfolgen Initiativen, um Mining in Nordamerika zu betreiben.

Sie erweitern ihre Kapazitäten im Austausch für billigen Strom. Das Kabinett und die Berater von US-Präsident Joe Biden, die gemischte Ansichten zu Kryptowährungen vertreten, könnten den Erfolg des Mining-Geschäfts in den Vereinigten Staaten beeinflussen.

Rede Chinesa de Serviço de Blockchain configurada

Rede Chinesa de Serviço de Blockchain configurada para o Quorum de ConsenSys a bordo

O estúdio Ethereum ConsenSys anunciou que integrará a Quorum à Rede de Serviços Estatal de Blockchain (BSN) da China.

A ConsenSys disse que a Quorum, que adquiriu da JPMorgan no ano passado, será a mais recente cadeia de blocos empresariais de código aberto que está se tornando compatível com a BSN. O objetivo é tornar os aplicativos Codefi da ConsenSys disponíveis no mercado de BSN para que os desenvolvedores construam soluções empresariais baseadas no Ethereum, de Bitcoin Machine acordo com o anúncio.

Formalmente lançada em abril, a BSN é uma infra-estrutura de serviços que permite aos desenvolvedores construir aplicações descentralizadas em cima de cadeias de bloqueio públicas e autorizadas que ela suporta, como Hyperledger Fabric, Ethereum, e Polkadot, entre outros.

A iniciativa é apoiada pelo Centro de Informação do Estado da China, um grupo de reflexão sob a agência de planejamento econômico do gabinete do país, a Comissão Nacional de Desenvolvimento e Reforma.

A Red Date Technology, com sede em Beijing, supervisiona as operações e o desenvolvimento da plataforma

Ao estabelecer recursos de computação em nuvem com antecedência, a BSN tem a ambição de reduzir os custos e o limiar de entrada para o desenvolvimento da dApp.

Quanto ao Quorum, ele será configurado para GoQuorum para que seja „interoperável com outras estruturas autorizadas na BSN“, disse Yifan He, CEO da Red Date e um diretor executivo da BSN Development Association.

„Após o lançamento, a BSN incluirá o Quorum nos programas de treinamento da BSN em 2021 para acelerar substancialmente a adoção empresarial da tecnologia de cadeias de bloqueio e soluções baseadas no Ethereum na China“, disse ele.

O fundador da ConsenSys, Joseph Lubin, disse: „Acreditamos que os diferentes protocolos de cadeia de blocos de código aberto precisam interoperar, e com a BSN estamos dando um passo significativo para levar a ConsenSys Quorum a muitas empresas na China que poderiam se beneficiar de redes comerciais colaborativas transparentes“.

De acordo com o anúncio de segunda-feira, a BSN implantou mais de 2.000 aplicações em cadeia de blocos entre empresas e organizações governamentais na China desde o lançamento no ano passado.

Dette år vil give gevinster, som nogle måske kalder ‚chokerende‘, siger Diginex CEO

Med Bitcoin på en dramatisk prisløb kan 2021 være et begivenhedsrigt år for kryptoindustrien.

Bitcoin ( BTC ) brød lige for nylig igennem $ 35.000 som en del af et enormt prisrally, dels resultatet af Bitcoins begrænsede forsyning, ifølge Diginex CEO Richard Byworth.

„Bitcoin er i færd med at starte sin posthalveringstyrecyklus,“ sagde Byworth til Cointelegraph og tilføjede:

”Efterspørgselssiden af ​​denne ligning er blevet fremskyndet af enorm bankstimulus og investorer, der søger sikre værdilagre mod stigende monetær inflation. Som et resultat vurderer en stor del af finansielle institutioner nu deres størrelse for Bitcoin-positioner lige nu. Dette fører til massive tilbagekøb af valutakurser, da disse deltagere bevæger sig for at sikre kølerum. Vi har en krise på udbudssiden i Bitcoin. ”

Efter at COVID-19-pandemien overtog overskrifterne i marts 2020, sprang den amerikanske regering i aktion ved at udskrive bunke penge og frigive forskellige stimuleringspakker. I sidste halvdel af året begyndte store mainstream-enheder at afsløre deres Bitcoin-køb og tildelte ofte titusinder og hundreder af millioner til det digitale aktiv.

Bitcoin har stort set ført showet med hensyn til krypto-aktiv prishandling, selvom Ether ( ETH ) og andre for nylig også er begyndt at poste betydelige gevinster

”Altcoins vil klare sig yderst godt, da detailaktører, der føler, at de har ’savnet bitcoin‘, vil forsøge at finde den ’næste bitcoin‘ og den næste 1000x, ’sagde Diginex CEO og tilføjede:

”ETH spillede indhentning og er et af de eneste levedygtige smarte kontraktnetværk, der allerede er blevet ryddet effektivt af SEC. Det sandsynlige fortsatte fokus på stablecoins efter OCC-meddelelsen vil sandsynligvis gavne ETH, da mange af disse er på Ethereum-netværket. ”

US Securities and Exchange Commission, eller SEC, har intensiveret sin overwatch og indgivet handling mod Ripple og kaldt sit XRP- aktiv en uregistreret sikkerhed. Efterfølgende frygt opstod i kryptorummet, hvor nogle spekulerede på, om SEC også vil gå efter andre aktiver og projekter. På en positiv note ryddede dog det amerikanske kontor for valutakontrol for nylig visse stabile valutaaktiviteter blandt banker.

Hvad holder 2021 for Bitcoin og crypto? ”Som jeg sagde, er vi i begyndelsen af ​​tyrecyklussen, 2021 vil levere afkast, der sandsynligvis vil være chokerende for nogle mennesker,” sagde Byworth. „Bitcoin vil være nord for $ 100.000 på et eller andet tidspunkt i løbet af året, og alts vil sandsynligvis følge.“

Med Byworth ved roret blev blockchain-fokuseret outfit Diginex offentliggjort i oktober 2020.

Nach dem Sturm: Bitcoin erobert $30K zurück, während ETH über $1.000 gehandelt wird

Die Krypto-Marktkapitalisierung hat seit dem gestrigen Rekord 70 Milliarden Dollar verloren, aber BTC ist wieder auf 31.000 Dollar gestiegen, während ETH wieder über 1.000 Dollar marschiert ist.

Nach einem sehr volatilen Tag, an dem der Bitcoin um 5.500 $ auf unter 28.000 $ fiel, hat sich die Kryptowährung über 30.000 $ beruhigt. Die meisten alternativen Münzen haben sich ebenfalls von den gestrigen Höchstständen zurückgezogen, aber Ethereum schwebt immer noch über $1.000.

Bitcoin’s Achterbahn beruhigt sich bei $31K
Das neue Jahr begann sehr positiv für die primäre Kryptowährung mit aufeinanderfolgenden Allzeithochs – das letzte näherte sich $35.000. Allerdings ging Bitcoin auf eine volatile Fahrt, die etwa $5.500 seines Wertes in nur Stunden verdampfen sah, als der Montag kam.

Spekulationen tauchten auf, dass der massive Rückgang von BTC durch eine Lücke ausgelöst wurde, die an der Chicago Mercantile Exchange von letzter Woche geöffnet wurde. Bitcoin füllte die Lücke bei $29.000 und stieg kurz darauf wieder über $30.000.

Die Kryptowährung leitete sogar einen Aufschwung ein, der sie in den folgenden Stunden bis auf $33.000 brachte. Die Bären übernahmen jedoch erneut die Kontrolle und drückten sie auf ihr aktuelles Niveau von etwa $31.000 herunter.

Aus technischer Sicht könnten die wichtigen Unterstützungsniveaus bei $30.300, $30.000 und $29.300 im Falle eines weiteren Retracements hilfreich sein. Alternativ stellen die Widerstandslinien bei 32.200 $, 33.100 $ und das ATH bei 34.800 $ die ersten größeren Hindernisse dar, falls BTC seinen Aufwärtstrend wieder aufnimmt.

Altcoins auf dem Rückmarsch, ETH erobert $1K zurück

Die erhöhte Volatilität ging gestern auch am Altcoin-Markt nicht vorbei. Ethereum gehörte zu den bemerkenswertesten Performern, als es mit $1.170 auf seinen höchsten Preis in fast drei Jahren stieg.

Allerdings fiel ETH fast unmittelbar nach seinem Höchststand recht kräftig auf $900 zurück. Nichtsdestotrotz hat der zweitgrößte digitale Vermögenswert die $1.000-Marke zurückerobert und schwebt derzeit über ihr.

Ripple ist auf 24-Stunden-Skala um etwa 10% auf $0,23 gefallen. Bitcoin Cash (-11%), Binance Coin (-6%), Chainlink (-11%), Polkadot (-7%), Cardano (-6%) und Litecoin (-8%) sind ebenfalls im Minus.

Weitere Verluste sind bei Ren (-11%), TRON (-11%), Ontology (-11%), Verge (-11%), NEAR Protocol (-10%) und BitTorrent (-10%) zu beobachten.

Die gesamte Marktkapitalisierung ist vom gestrigen Höchststand von $920 Milliarden auf $850 Milliarden gesunken. Die Dominanz von Bitcoin ist von den jüngsten Höchstständen leicht auf 68,1% gesunken.